Klaus beim Skibergsteigen

Klaus beim Skibergsteigen

Klaus beim Skibergsteigen

Klaus beim Tiefschneefahren

Klaus beim Tiefschneefahren

Klaus beim Tiefschneefahren

Jahrgang 1957, Dipl. Kfm, Marktforscher und Publizist. Der Flugschulleiter fliegt seit 1988 unfallfrei mit dem Gleitschirm. Fluglehrerassistent seit 1988, Fluglehrer dann ab 1990. DHV-Piloten-Prüfer und Fluglehrer beim ersten Sicherheitstraining, Buchautor des Lehrbuches "Alpines Gleitschirmfliegen" und "Flugberge in Tirol". Eröffnung der eigenen Flugschule FlyART 1992 in Herborn und Holzkirchen.

Seine Leidenschaft gilt weiterhin dem Gleitschirmfliegen und besonders dem Fliegen in fernen Ländern und auf hohen Bergen. Südamerika, danach Australien war die letzten Schwerpunkte seiner Reisen. Jordanien wurde bereits erfolgreich in ein Reiseprojekt umgesetzt. (Siehe Reiseberichte).
Zu Fuß mit dem Schirm aufsteigen... und dann in wunderbarem Licht zu Tale gleiten... oder aufdrehen... Auch das ist immer noch eine Leidenschaft von Klaus. Sein letzter bergsteigerische Erfolg war die Besteigung des Aconcaguas mit 6.962 m. Siehe auch den Reisebericht Anconcagua 2007. 2008 ist wieder mal der Nahe Osten an der Reihe mit eine Erkundungsreise in den Libanon, gefolgt von einer Auffrischungtour nach Nepal. Beide Reiseziele werden aktuell angeboten. Ägypten steht z. Zt. ganz oben auf dem Reisekalender.

Im Winter kitet er in jeder freien Minute oder geht mit Skier und Fellen auf verschneite, einsame Berge, um anschließend im unberührten Tiefschnee hinabzugleiten !

 Klaus  mit Arriba 3 xs

Klaus mit Arriba 3 xs

Klaus mit Arriba 3 xs