Sizilien: Fliegen und Kultur

Bilder einer ersten Scouting Tour

Im Februar 2018 startete eine mehrköpfige Fliegergruppe nach Palermo, um im Norden Siziliens zu fliegen. Wir waren insgesamt eine Woche unterwegs.

1. Ein Flugtag

wir starten heute mit Adriano, unserem einheimischen Gelände- und Wetterexperten Richtung Osten, Cefalu, einem bekannten Touri-Ort. Zunächst wollen wir direkt an der Küste Soaren, doch nachb dem ersten Start lebt der Wind stärker auf und wir verziehen uns zum Mittagessen. Am Nachmittag stehen wir 300 m über der Küste und fliegen zum Strand von Cefalu.



2. unsere Unterkunft

... liegt einsam im Hinterland von Palermo, bietet einfache Zimmer und eine perfekte Verpflegung.


3. Fliegen am Kumeta

nach kurzer Fahrt erreichen wir den langestreckten Kumeta. Start in drei Richtungen erlaubt dieser langgezogen Rücken. Wir nutzen im Verlauf des Tages zwei davon.


4. Regentag und Kultur in Palermo

leider kann es auch in Sizlien regnen und weiter oben auch schneien. Wir nutzen die gleitschirmfrei Zeit, um zu wandern und uns Palermo genauer anzuschauen.


5. Fliegen am Pizzo Cane

unser letzter Flugtag führt uns nach Osten zum Pizzo Cane, der sich aber anfangs weigert, uns fliegen zu lassen. Also schauen wir uns benachbarte Fluggelände an und kommen später zu einem wunderbaren Flug zurück. .

Fazit:

Ein wünderschöne, große Insel mitten im Mittelmaeer mit großer Natur, vielen schönen Flugmöglichkeiten und einer interessanten Kultur, was Essen und historie betrifft. Ich komme wieder, wer kommt mit?

Termin: So. 21.10. - So. 28.10.2018